Einstellhilfe für alternative Browser - Verbesserung der Schriftdarstellung

Sie verwenden Firefox oder Opera oder Google-Chrome zum Anzeigen unserer Seiten?

Dabei kann es sein, dass die Schriften eventuell nicht wirklich sauber dargestellt werden!

Der Internet Explorer ab Version 7 verwendet ein internes Tool zum Kantenglätten der Schriftarten bei der Bildschirmdarstellung.
Alternative Browser wie Firefox, Opera, Safari, Mozilla,... haben standardmäßig diese Kantenglättung deaktiviert.
Das führt dazu, dass Schriften die im Internet-Explorer sauber dargestellt werden auf einmal pixelig und verworren aussehen.

Vergrösserung aus Mozilla (Schrift ohne Kantenglättung)         Vergrößerung aus Internet-Explorer 8 (mit Kantenglättung)

Links eine Vergrößerung aus Firefox (Schrift ohne Kantenglättung),
rechts aus Internet-Explorer 8 (mit Kantenglättung).


Wenn Sie beim Internetsurfen einen alternativen Browser verwenden, können Sie die Kantenglättung für diese alternativen Browser ganz einfach in Windows aktivieren. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Rechtsklick am Desktop und "Eigenschaften" auswählen. (oder auch Start -> Systemsteuerung -> Anzeige)

eigenschaften-von-anzeige

In dieser klicken Sie auf den Karteireiter Darstellung und dort auf "Effekte..."

eigenschaften-von-anzeige - Effekte

Im Einstelldialog "Folgende Methode zum Kantenglätten von Bildschirmschriftarten verwenden:" stellen Sie die Auswahl auf ClearType ein.
Mit "OK" bestätigen.
In den "Eigenschaften von Anzeige" auf "Übernehmen" und dann mit OK schließen.

Somit verwenden Firefox, Mozilla, Opera und die anderen alternativen Browser auch die Kantenglättung um Schriftarten am Bildschirm geglättet darzustellen.
Genießen Sie Ihr Leben, während wir für Sie arbeiten.